Mazar-i-Sharif Civil Airport, Afghanistan

Bauherren:
Ministry of Transport and Civil Aviation, Afghanistan

Architekt:
GUS Gesellschaft für Umweltplanung Stuttgart GbR, Stuttgart
über Generalplaner Kocks Ingenieure


Projektdaten
Baumaßnahme:

Umbau
Fertigstellung:
2010
Leistungsumfang:
Planung Elektrotechnik

Gebäudedaten
Fläche (BGF):

k. A.
Herstellungskosten
Elektrotechnik:

k. A.
Projektbeschreibung

Mit der neugebauten Start- und Landebahn des bereits bestehenden Flughafens Mazar-i-Sharif in Nord Afghanistan, ist gleichzeitig der zivile Teil des Flughafens erweitert worden. Die zivile und militärische Nutzung durch ISAF Truppen wird durch diese Baumaßnahmen vereinfacht.

Zu den wichtigsten Sofortmaßnahmen gehörten unter anderem die Beleuchtung der Zufahrt und die Sanierung der Warteräume. Der neue Terminal sowie das Betriebs- und Sicherheitsgebäude wurden im Anschluss errichtet. Mit der Modernisierung des Flughafens wurden die internationalen ICAO-Richtlinien erreicht.