Dienstleistungszentrum Bollwerk, Stuttgart

Bauherren:
LBBW, Stuttgart

Architekt:
Behnisch Architekten, Stuttgart

Projektdaten
Baumaßnahme:

Neubau
Fertigstellung:
1998
Leistungsumfang:
Planung und Bauleitung Elektrotechnik

Gebäudedaten
Fläche (BGF):

48.000 m2
Herstellungskosten
Elektrotechnik:

7.500.000 € netto
Projektbeschreibung

Am höchsten Punkt der Stuttgarter Innenstadt wurde für die Landesgirokasse (heute LBBW) ein Bürogebäude gebaut.

 

Die Anlage steht auf dem Bollwerk, Teil einer ehemaligen Befestigungsanlage der Stadt. Der Innenhof wurde gegenüber dem vorhandenen Niveau um ein Geschoss abgesenkt und ist für alle einsehbar. Sonnenlicht wird über die Wasserfläche in die Büroebenen und auf die Untersichten der Gebäude reflektiert.

 

An den drei Straßenseiten nehmen die bis zu fünfgeschossigen Büroflügel die Richtungen und die Traufhöhen der benachbarten Gebäudestrukturen auf. Zusätzlich befinden sich auf der Straßenebene das Programmkino „Atelier am Bollwerk" und ein Restaurant.

 

 

Bildnachweis: Roland Halbe, Stuttgart